KJR Trier-Saarburg tagt trotz Corona

12.05.2020

Wegen der Corona Pandemie konnte die Mitgliederversammlung des Kreisjugendringes nicht wie vorgesehen stattfinden.
Das war allerdings kein Grund, sich nicht zu treffen, denn

DER KREISJUGENDRING TAGT DIGITAL

Da sich die Vertreter der Jugendverbände nur 2x im Jahr sehen, wollten wir an dem Termin festhalten und haben ihn kurzerhand ins Netz verlegt. Auch wenn wir in diesem Format keine Neuwahl durchführen konnten, war es eine gute Gelegenheit, um sich auszutauschen, wie die einzelnen Jugendverbände die aktuelle Situation meistern und wie sie Kontakt zu ihren Jugendlichen halten. Die Ergebnisse wollen wir zeitnah präsentieren.
Zudem kamen einige Fragen zu Tage, etwa wie man im Moment an Zuschüsse kommt, oder ob es Unterstützung bei Stornogebühren gibt. Diese versuchen wir als Kreisjugendring nun zu beantworten, ebenso die brennende Frage, wann und wie die Aktivitäten wieder aufgenommen werden können.

Zusammenfassend kann man sagen: Auch wenn es ein persönliches Treffen nicht ersetzen kann, war es sicherlich eine gute Alternative, die wir in Zukunft für die Vorstandsarbeit übernehmen wollen.


Habt ihr Fragen zur Jugendarbeit in Zeiten von Kontaktbeschränkungen? Braucht Ihr Hilfe beim wieder einsetzen von Aktivitäten? Meldet euch!

 

Einladung zur digitalen Mitgliederversammlung

12.05.2020

Liebe Mitglieder des Kreisjugendrings Trier-Saarburg e.V.,

auch wenn uns die Corona Pandemie noch fest im Griff hat und nichts so läuft, wie normalerweise, haben wir die

jährliche Mitgliederversammlung am Dienstag, den 12. Mai 2020, 18.00 Uhr

im Kalender stehen. Die beiden Vorsitzenden Sebastian Pesch, Katinka Fries haben sich in den letzten Tagen beraten und wir denken, dass eine reguläre Sitzung mit Neuwahl des Vorstandes derzeit nicht möglich ist. Dennoch wollen wir uns gerne virtuell am vereinbarten Termin mit euch treffen zum Austausch, gegenseitiger Unterstützung und einfach, um miteinander in Kontakt zu bleiben.

 Tagesordnung für die MV am 12.05. um 18 Uhr (für max. 1,5 Stunden)

  1.   Austausch über die aktuelle Situation in den Jugendverbänden (was bedeutet die aktuelle Lage für eure Arbeit und wie geht ihr damit um?)
  2. Blick in die Zukunft (wie geht es weiter mit dem KJR? Neubesetzung Vorstand, Aktivitäten, Themen um die wir uns kümmern wollen)
  3. Sonstiges (z.B. aktuelle Arbeit in den Gremien)

Es ist nötig, dass wir vorher (spätestens bis 11.05.) von euch eine verbindliche Rückmeldung bekommen, wer teilnimmt, damit wir euch einen Zugangslink schicken können!

Die Videokonferenz findet voraussichtlich über Zoom statt. Ihr braucht ein Internetfähiges Medium (PC, Laptop, Tablet, Smartphone…) mit Mikro und (wenn möglich) Kamera. Ihr könnt als Headset auch die Kopfhörer, die mit eurem Handy mitgeliefert wurden, nutzen.

Bleibt gesund!

Stark gegen platte Sprüche …Fake News… Meinungsmache

23.11.2019

In diesem Jugendplanspiel geht es um Ursprung, Dynamiken und Erfolg rechtspopulistischer Bewegungen. Behandelt werden ihre Argumentationsweisen und Auswirkungen auf die politische Kultur im Allgemeinen und Unterschiede und Gemeinsamkeiten von Rechtspopulismus und Rechtsextremismus, sowie aktuelle Entwicklungen in diesem Themenkomplex.

Ihr werdet für populistische Parolen sensibilisiert und erarbeitet euch Strategien, um mit diesen Herausforderungen auf Basis der freiheitlichen Demokratie umzugehen. Neben der Simulation realitätsnaher Szenen werden weitere interaktive Methoden genutzt, um eine abwechslungsreiche und durchgängige Beteiligung zu gewährleisten.

Die Teilnahme ist kostenlos. Es gibt einen Imbiss und Getränke.

Referentin:
Güler Duyar und Lea Scholz, Kompetenznetzwerk „Demokratie leben“, Landesamt für Soziales, Jugend und Versorgung Rheinland-Pfalz

Alter:
Teilnehmen können Jugendliche ab 16 Jahren (nach Absprache auch jünger).

Termin:
Samstag, 23.11.2019, 10.00 – 18.00 Uhr

Ort:
Trier (Ort wird noch bekannt gegeben)

Anmeldung bis 08.11.2019 an:
info@kreisjugendring-trier-saarburg.de

Veranstaltung "Kinder Schützen"

23.09.2019

Der Kreisjugendring Trier-Saarburg e.V. lädt ein zum Thema

„Kinder schützen“

am Montag, 23. September 2019

18.30 – 21.00 Uhr

Wir wollen, dass Kinder- und Jugendarbeit ein sicherer Ort für Kinder und Jugendliche ist, an dem sie sich gut entfalten und wohl fühlen können! Ein wichtiger Bestandteil dabei ist die Prävention sexualisierter Gewalt.

Daher bieten wir euch einen Schulungsabend an, bei dem es um Signale betroffener Kinder, Nähe und Distanz, Präventionsmaßnahmen und eigene Handlungsmöglichkeiten geht. Es gibt an diesem Abend nicht nur Infos, sondern auch praktische Übungen und Zeit zum Austausch. Eingeladen sind Engagierte in der Kinder- und Jugendarbeit und den Jugendverbänden im Kreis Trier-Saarburg ab 16 Jahren.

Ort: Haus Fetzenreich, Sichelstr. 36, Trier

Kosten: keine

Wir bitten um Anmeldung bis zum 16.09.2019 an info@kreisjugendring-trier-saarburg.de

Der Abend findet statt bei mindestens 10 Anmeldungen.

Von Jugendbeteiligung bis Mobilität

31.05.2019

Über 30 Personen folgten der Einladung zum ersten Jugendpolitischen Abend des Kreisjugendrings (KJR) Trier-Saarburg e.V. am 13. Mai in den Mergener Hof. Zu den Gästen der Jugendverbände zählten dabei sowohl Jugendliche, Jugendpfleger/innen, als auch etliche Politiker von CDU, SPD, FWG und Grünen.

Die beiden Vorsitzenden des Kreisjugendrings, Sebastian Pesch und Katinka Fries, stellten zunächst die Arbeit des Rings vor und erläuterten, was einen Jugendverband ausmacht. Annette Hoff, Geschäftsführung des KJR,  gab im Anschluss kurz einen Einblick ins Thema Jugendpolitik.

Ausgehend von drei Kurzfilmen, die Jugendliche im Rahmen eines Medienseminars des KJR erstellt haben, wurde an Diskussionstischen angeregt über Beteiligung von Jugendlichen, außerschulische Bildung und Mobilität debattiert. Dabei konnten etliche Probleme dargestellt und auch die ein oder andere Anregung und Lösungsmöglichkeit angestoßen werden.

Die Veranstaltung zeigte, dass Politiker/innen Interesse haben an jungen Menschen und ihren Fragen und Vorschlägen und bereit sind, sich der Diskussion zu stellen. Die jungen Menschen forderten auf der anderen Seite, ernst genommen zu werden und mitreden zu können. Sie machten deutlich, dass es häufig an Infrastruktur fehlt (Jugendräume, Personal, Busverbindungen im Abend- und Wochenendbereich) und wünschen sich mehr Verbindlichkeit und auch Information.

Die Anwesenden waren sich einig, dass es auch in Zukunft ähnliche Gesprächsrunden zwischen Jugend und Politik geben sollte.

Einladung zum jugendpolitischen Abend des Kreisjugendrings

05.05.2019

Am Montag den 13.Mai 2019 um 18.00 Uhr veranstaltet der Kreisjugendring im Balkensaal des Mergener Hofes Trier [Rindertanzstraße 4] einen jugendpolitischen Abend. Wir möchten gerne mit jungen Menschen über für sie interessante Themen aus der Politik diskutieren. Geplante Themen sind unter Anderem:

Anmeldungen bitte bis 10.05.19 an: info@kreisjugendring-trier-saarburg.de oder an die Geschäftsstelle des KJR c/o Fachstelle Jugend: Tel: 0651/99475940

Download

Einladung zur Mitgliederversammlung

31.03.2019

Liebe Mitglieder des Kreisjugendrings Trier-Saarburg,

wir laden euch herzlich ein zur Mitgliederversammlung des Kreisjugendrings Trier-Saarburg. Diese findet statt

am Donnerstag, 11. April 2019

18.00 Uhr im Haus Fetzenreich Trier (Sichelstraße 36)

Inhaltlich geht es um folgende Themen/Tagesordnung:

TOP 1: Begrüßung, Feststellung der Beschlussfähigkeit, Genehmigung der TO

TOP 2: Abstimmung über Neuaufnahmeanträge in den KJR

TOP 2: Jahresbericht

TOP 3: Kassenbericht und Bericht der Kassenprüfer

TOP 4: Entlastung Vorstand

TOP 5: Nachwahlen

TOP 6: Vorstellung und Benennung der Kandidaten für den abgestimmten Vorschlag des Kreisjugendrings für den Jugendhilfeausschuss

TOP 7: Ausblick 2019/20

TOP 8: Sonstiges

 

Anträge an die Versammlung sind bis zum 04. April zu stellen.

 

Mit Blick auf TOP 6 der Tagesordnung möchten wir euch nochmals bitten uns mitzuteilen, falls es in eurem Verband Personen gibt, die Interesse an einer Mitarbeit im Jugendhilfeausschuss haben und euch auch bitten im Vorfeld keine Vorschläge bei der Kreisverwaltung einzureichen, die ggf. die Vorschlagsliste des Kreisjugendrings konterkarieren. Es ist notwendig, dass wir hier als Einheit agieren um unseren Zielen und Ideen gemeinsam ein Gewicht geben. Für Rückfragen stehen wir euch gerne zur Verfügung.

 

Für die Planung wäre es hilfreich, wenn ihr uns bis zum 5. April eine Rückmeldung gebt, mit wie vielen Personen ihr kommt.

 

Wir freuen uns auf einen spannenden Austausch mit euch!

Onesie-/Chillout-Party

30.11.2017

Am 12.01.2018 verantstaltet der Kreisjugendring Trier-Saarburg e.V. eine Onesie-/Chillout Party für Mädchen ab 13 Jahren. Weitere Infos unter "Verantstaltungen".

Weitere Informationen

Download

 

 

Verantstaltung "Kinder schützen"

26.09.2017

Am 26.09.2017 klärte der Kreisjugendring Trier-Saarburg e.V. bei der Verantstaltung "Kinder schützen" über sexuellen Missbrauch von Kindern im Bereich der Kinder-und Jugendarbeit auf. Eine Nachfolgeverantstaltung für alle Interessierten der Jugendverbände wird folgen.

Weitere Informationen:

Download

Vereinsgründung

30.01.2017

Der Kreisjugendring Trier-Saarburg e.V. wurde am Dienstag dem 24. Mai 2016 offiziell neu gegründet. Zunächst wurde die Satzung besprochen und beschlossen, anschließend der Vorstand gewählt. Er setzt sich zusammen aus:

Zu Kassenprüferinnen wurden Claudia Krütten (Jugendfeuerwehrverband Kreis Trier-Saarburg) und Karin Weltmann (Sportjugend Rheinland) gewählt.

Die Schirmherrschaft über die Neugründung hat Landrat Günther Schartz übernommen. Da er am 24. Mai verhindert war, überbrachte Kreisbeigeordneter Arnold Schmitt seine Grüße und einen Scheck. Außerdem übernahm er die Leitung der Vorstandswahl.

Der Kreisjugendring Trier-Saarburg e.V. knüpft an den Kreisjugendring an, der sich 2006 auflöste. Er ist eine auf freiwilliger Grundlage gebildete Arbeitsgemeinschaft von im Kreisgebiet des Landkreises Trier-Saarburg jugendpflegerisch tätigen Jugendverbänden und –organisationen. Momentan sind 8 Jugendverbände bzw. -organsisationen im Kreisjugendring vertreten, weitere Interessierte sind herzlich willkommen. Der Kreisjugendring setzt sich stellvertretend für alle in ihm vertretenen Jugendverbände für die Interessen der Jugend im Kreis ein, frei nach dem Motto „Gemeinsam sind wir stark“.

Der Vorstand trifft sich im Juni zu seiner ersten Sitzung. Eine weitere Mitgliederversammlung wird voraussichtlich im Herbst stattfinden